Waadtländer Nationalrätin will in den Bundesrat

Das Amt des abtretenden Didier Burkhalter scheint begehrt

Die Waadtländer FDP-Nationalrätin Isabelle Moret. Der Genfer FDP-Regierungsrat Pierre Maudet. Der Tessiner FDP-Nationalrat Ignazio Cassis

Das Rennen um die Nachfolge des abtretenden Bundesrates Didier Burkhalter verspricht spannender zu werden, als zuerst angenommen.

Zwar ist der Tessiner FDP-Nationalrat Ignazio Cassis bisher als einziger Kandidat von seiner Kantonalpartei nominiert. Gestern Abend kündigte aber die Waadtländer FDP-Nationalrätin Isabelle Moret im Westschweizer Fernsehen RTS an, dass sie Bundesrätin werden will. Moret ist Anwältin und Mutter von zwei Kindern. Bereits vorgestern hatte zudem der Genfer Regierungsrat Pierre Maudet bekanntgegeben, dass er ebenfalls in den Bundesrat wolle.

Kommentieren

comments powered by Disqus