"Freude herrscht": Heute vor 25 Jahren bei Adolf Ogi

Legendäres Gespräch zwischen Adolf Ogi und Claude Nicollier

Heute vor 25 Jahren sagte Adolf Ogi seine legendären Worte «Freude herrscht». Und zwar in Luzern.

Es war am 7. August 1992. Claude Nicollier war der erste Schweizer, der je als Astronaut in den Weltraum flog. Nach sieben Tagen im All hatte der damalige Bundesrat Adolf Ogi die Gelegenheit mit Claude Nicollier zu sprechen. Dieses Gespräch ging in die Zeitgeschichte ein. Vom Verkehrshaus in Luzern wurde eine Schaltung via Houston/ Texas in den Weltraum gemacht.

Gegenüber Radio SRF sagte Adolf Ogi später über dieses Gespräch: "Ich erhielt von der Raumfahrtagentur einen Text in die Hand gedrückt, den ich sprechen sollte. Da dachte ich: Die haben mich wohl mit dem Putzkommando verwechselt. Ich wollte mir auch von den Amerikanern nicht vorschreiben lassen, was ich mit unserem Astronauten bespreche. In der Kapsel sah ich hinter Claude das Matterhorn, auf dem ich 14 Tage vorher selbst gestanden hatte. Vielleicht führte auch das zum Ausruf 'Freude herrscht!'".

Kommentieren

comments powered by Disqus