Luzerner Kriminalgericht verurteilt Drogendealer

Der Mann muss für 3 Jahre und 10 Monate ins Gefängnis

Kokain (Symbolbild)

Das Luzerner Kriminalgericht hat einen Drogendealer zu fast vier Jahren Gefängnis unbedingt verurteilt. Beim Mann handelt es sich um einen 33-jährigen Nigerianer.

Der Mann habe zu einer Drogenbande gehört und habe im Raum Luzern die Drogen verkauft. Dies organisiert und professionell. Er sei ein Zwischenhändler gewesen, heisst es im Urteil des Luzerner Kriminalgerichts weiter. Er wurde nebst den Drogengeschäften auch wegen Verstösse gegen das Ausländergesetzt verurteilt. Alles in allem habe der Mann zwischen 2014 und 2015 gut 2.2 Kilogramm Kokain gekauft und über 1 Kilogramm davon wieder verkauft. So erdealte er sich rund 20'000 Franken.

Das Urteil des Kriminalgerichts wurde am Dienstag veröffentlicht und ist rechtskräftig. Es kann nicht mehr weitergezogen werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus