Lieferwagen mit Anhänger kippt im Tunnel

Zwei Personen verletzten sich beim Unfall in Hergiswil

Hergiswil: Lieferwagen mit Anhänger kippt auf der Autobahn

In Hergiswil im Verbindungstunnel A8/A2 ist gestern Donnerstag am frühen Abend ein Lieferwagen mit einem Anhänger umgekippt. Dabei verletzten sich gemäss Angaben der Kantonspolizei Nidwalden zwei Personen. Wie es genau zum Selbstunfall gekommen ist, wird noch abgeklärt.

Der Lieferwagen mit dem Anhänger fuhr durch den Verbindungstunnel von Obwalden auf die A2 in Richtung Gotthard. Dabei drehte sich der Lieferwagen in der Kurve um die eigene Achse und kippte auf die linke Seite. Den Anhänger überschlug es auf die Ladefläche.

Im Lieferwagen befanden sich zwei Personen, welche durch Ersthelfer sowie eine zufällig anwesende Patrouille der Militärpolizei geborgen wurden. Die beiden Verletzten wurden ins Kantonsspital Obwalden nach Sarnen gebracht.

Für die Aufräumarbeiten war der Verbindungstunnel rund zwei Stunden gesperrt, so die Nidwaldner Kantonspolizei. Die Unfallursache ist noch nicht geklärt.

Kommentieren

comments powered by Disqus