Stadt Luzern testet Sitzmöbel

Online-Umfrage für die Bevölkerung

Neue Sitzgelegenheiten im Test: Die Stadt Luzern will wissen, was die Bevölkerung davon hält Neue Sitzgelegenheiten im Test: Die Stadt Luzern will wissen, was die Bevölkerung davon hält Neue Sitzgelegenheiten im Test: Die Stadt Luzern will wissen, was die Bevölkerung davon hält Neue Sitzgelegenheiten im Test: Die Stadt Luzern will wissen, was die Bevölkerung davon hält Neue Sitzgelegenheiten im Test: Die Stadt Luzern will wissen, was die Bevölkerung davon hält

Welche Sitzgelegenheit kann es mit der guten alten Parkbank aufnehmen? Zur Aufwertung von Plätzen und Strassen hat sich die Stadt überlegt, neue Sitzmöbel aufzustellen. An verschiedenen Orten können diese schon mal ausprobiert werden.

Vom 11. September bis 4. Oktober 2017 testet die Stadt Luzern unterschiedliche Sitzmöbel im öffentlichen Raum. Wie die Stadtverwaltung am Montag mitteilte, stehen die Testmöbel auf dem Kornmarkt, auf dem Kurplatz, im Stadthauspark und in der Tribschenstadt. Mit einer Online-Befragung wolle man nun ermitteln, wie die neuen Sitzmöbel bei der Bevölkerung ankommen.

Stadt aufwerten

Hintergrund des Sitzmöbel-Tests ist die Aufwertung von öffentlichen Freiräumen in der Stadt Luzern. Dazu wurde auch die Idee eingebracht, andere Sitzmöbel als die klassische Sitzbank aufzustellen. Gewünscht werden laut der Stadtverwaltung vor allem Sitzelemente, die verschoben werden können und so Begegnungen in den Aussenräumen fördern.

Die Bevölkerung und auch Touristen seien eingeladen, die neuen Sitzgelegenheiten zu testen und online zu bewerten: Sind die Möbelelemente bequem? Sind Material und Aussehen der Möbelelemente ansprechend? Entsprechen sie einem Bedürfnis?

Alltagstauglichkeit abklären

Mit der Online-Umfrage will die Stadt herausfinden, wie sich die Sitzmöbel im alltäglichen Gebrauch bewähren. Dazu sollen auch Themen wie Unterhalt, Reinigung, Gefahr von Vandalismus berücksichtigt werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus