Luzerner Stadtlauf fix mit "Musegg Classic"

Auch im kommenden Jahr gibt es kein Elite-Rennen

Die Kategorie Musegg Classic wird fester Bestandteil am Luzerner Stadtlauf. Die Kategorie Musegg Classic wird fester Bestandteil am Luzerner Stadtlauf. Die Kategorie Musegg Classic wird fester Bestandteil am Luzerner Stadtlauf. Die Kategorie Musegg Classic wird fester Bestandteil am Luzerner Stadtlauf.

Beim Luzerner Stadtlauf gibt es in Zukunft Änderungen bei verschiedenen Kategorien. Nach der Jubiläumsausgabe mit einem Teilnehmerrekord von 14'286 klassierten Läuferinnen und Läufern wird die 2017 neu lancierte Kategorie "Musegg Classic" beim 41. Luzerner Stadtlauf fix ins Programm integriert. Zudem gibt es neu die "Altstadt Classic" über 3,8 Kilometer. Auf ein Eliterennen wird auch im kommenden Jahr verzichtet.

Die bisherigen Einzelkategorien der Frauen und Männer M/F20-M/F60 werden in die Musegg Classic (7,2 km) und die neue Kategorie Altstadt Classic (3,8 km) integriert, wie der Verein Luzerner Stadtlauf mitteilt. Um die Überrundungsproblematik zu minimieren, gibt es in diesen beiden Volkslaufkategorien pro Distanz je zwei nach Laufzeit getrennte Starts. Zusätzlich gibt es ab der 41. Austragung einen zweiten Serienstart der City-Runners, um diese stark frequentierte Firmenkategorie zu entlasten. Auch 2018 wird auf die Durchführung eines internationalen Eliterennens verzichtet. Der nächste Luzerner Stadtlauf findet am 28. April 2018 statt.

Kommentieren

comments powered by Disqus