Schweiz: Ein Land der Vielflieger

Jahr für Jahr reisen wir öfter und weiter mit dem Flugzeug

Ein Airbus A320 der Swiss

Kaum ein anderes Volk fliegt so viel wie die Schweizerinnen und Schweizer. Zwischen 2010 und 2015 wurden 43 Prozent mehr Flugreisen gemacht. Damit benutzt jeder Schweizer durchschnittlich mindestens ein-einhalb-mal pro Jahr das Flugzeug, berichtet der Tagesanzeiger.

Nicht die Geschäftsflüge nahmen zu, sondern die Ferienflüge. Bei der Distanz gemessen, fliegen die Schweizer einmal im Jahr auf die kanarischen Inseln und zurück. Damit nahm das Fliegen mehr zu als alle anderen Mobilitätsarten, dies zeigen die Zahlen einer Umfrage, welche das Bundesamt für Statistik alle fünf Jahre macht.

Nur Norweger fliegen mehr

Im Internationeln Vergleich fliegen die Schwizer in etwa doppelt so häufig wie Menschen aus Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich. Weltweit gesehen wird nur in Norwegen noch mehr geflogen.

Umweltverbände kritisieren Entwicklung

Links-grüne Politiker und Umweltver­bände wollen diese Entwicklung stop­pen. Als wirksamste Methode dafür se­hen sie eine Abgabe auf den Flugtickets. Der Bundesrat und die Flugbranche lehnen dieses Anliegen ab.

Kommentieren

comments powered by Disqus