Pyros im Stadion: FCL-Fans gleichermassen dafür wie dagegen

Grosse Fanumfrage: Fast alle Zuschauer fühlen sich sicher in der Swissporarena

FCL Fans in Action! (Archiv-Bild)

Erstmals hat die Fanarbeit Luzern zusammen mit dem FCL eine grosse Fanumfrage durchgeführt. Rund 1'500 FCL-Zuschauer nahmen bei der Umfrage teil und beantworteten Fragen zu den Themen Sicherheit, Pyros und Stimmung in der Swissporarena.

Das wohl wichtigste gleich vorneweg: gut 94 Prozent aller Besucher in der Swissporarena fühlen sich vor und im Stadion sicher. Anders sieht es bei den Sicherheitsmassnahmen aus. Ideen zu mehr Polizeipräsenz im oder vor dem Stadion erachtet eine Mehrheit der Fans als nicht sinnvoll. Viele finden eine solche Massnahme gar kontraproduktiv. «Was von den Fans immer wieder zu hören ist, ist dass die Einsätze verhältnismässig sein müssen. Bei Heimspielen mit wenigen Fans brauche es nicht ein Grossaufgebot der Polizei», so Thomas Buchmann, Stellenleiter der Fanarbeit Luzern.

Ein grosses Thema wenn es um Fussball-Fans geht ist auch immer wieder das abbrennen von Pyros. Dass die Meinungen da stark zweigeteilt sind, zeigt auch die Fanumfrage. Rund die Hälfte unterstützt das abbrennen von Pyros im Stadion, die andere Hälfte hingegen ist dagegen. Die einen finden, dass die Pyros zum tollen optischen Bild der Fankurve beiträgt, die anderen sind schlicht dagegen, weil das abbrennen des Materials im Stadion verboten ist, fasst Thomas Buchmann zusammen. 

FCL-Präsident Philipp Studhalter hat die Reaktionen der Fans zu diesem Thema zur Kenntnis genommen. Betonte gegenüber Radio Pilatus aber klar, dass das Material verboten sei und es der FCL deshalb nicht tolerieren könne. Es liege letztlich aber bei der Polizei verhältnismässig zu reagieren und zu entscheiden, ob sie ins Stadion hinein will um dagegen vorzugehen oder aber es so zu handhaben wie zuletzt, auf das Videomaterial des FCL zu warten und die Auswertungen damit zu machen.

In der Kurve sind vor allem junge Fans

Die Fanumfrage widmete sich auf der Analyse der Zuschauer. Wer kommt denn eigentlich an die FCL-Spiele in der Swissporarena? Die Auswertung zeigt klar, die FCL-Kurve ist vor allem ein Treffpunkt für junge Leute. Nur knapp 10 Prozent der Fans in der Kurve sind älter als 35 Jahre. Gemäss der Fanarbeit Luzern sei durch eigene Werte und Haltungen sowie den stetigen Support des FCL eine moderne Jugendkultur entstanden.

Audiofiles

  1. Die erste Fanumfrage des FC Luzern. Audio: Yanik Probst

Kommentieren

comments powered by Disqus