FC Basel deklassiert Benfica mit 5:0

Der Schweizer Meister mit überzeugendem CL-Auftritt

Raphael Wicky

Der FC Basel hat mit seinem Auftritt in der Champions League gegen Benfica Lissabon die mässigen Leistungen in der Meisterschaft vergessen gemacht. Gleich mit 5:0 demütigten die Basler den Club aus Portugal.

Zweimal Oberlin, van Wolfswinkel auf Penalty, Riveros sowie Lang trafen für den FCB. Bereits in der 2. Minute erzielte Lang den ersten Treffer für die Gastgeber. Die Basler gingen als Aussenseiter in die Partie gegen den portugiesischen Rekordmeister. Benfica dominiert in seiner Heimat die Konkurrenz seit vier Jahren und erreichte in den letzten zwei Champions-League-Kampagnen den Viertel- und Achtelfinal. Doch im St. Jakobs-Park kassierte Benfica eine Ohrfeige. Der Schweizer im Dress von Benfica, Haris Seferovic, war erst in der 67. Minute eingewechselt worden.

Im anderen Spiel der Basler Gruppe A gewinnt Manchester United auswärts gegen ZSKA Moskau mit 4:1. Die Engländer führen damit die Tabelle verlustpunktlos an. Basel liegt mit drei Punkten auf dem zweiten Rang.

Alle weiteren Resultate der Fussball Champions-League von Mittwoch-Abend:

  • Karabach - AS Roma 1:2
  • Athletico Madrid - Chelsea 1:2
  • RSC Anderlecht - Celtic Glasgow 0:3
  • Paris St-Germain - Bayern München 3:0
  • Sporting Lissabon - FC Barcelona 0:1
  • Juventus Turin - Olympiakos Piräus 2:0

Kommentieren

comments powered by Disqus