Vernetzt: Die neuen Google Smartphones Pixel 2 (XL)

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Dezember + Kopfhörer mit Übersetzungsfunktion

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL kommen im Dezember - leider gehört die Schweiz einmal mehr nicht zu den Ländern, wo das Telefon zum Start verfügbar sein wird. Das Google Pixel 2 in weiss

Google hat seine zwei neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Ausserdem gibt es neue Kopfhörer, welche auf Knopfdruck simultan übersetzen können. Die Smartphones überzeugen auch durch Googles Stärken bei künstlicher Intelligenz. 

Das neue Google Flagschiff-Smartphone gibt es in 2 Grössen: Als Pixel 2 mit 5" Display (16:9) und als Pixel 2 XL mit 6" Display (18:9). Beide Smartphones haben ein OLED Display, wobei das pOLED von LG vom Pixel 2 XL etwas lebhafter leuchtet und die bessere Auflösung bietet (2880 x 1440 vs 1920x1080) als das AMOLD-Display von Pixel 2. Das liegt daran, dass Pixel 2 und Pixel 2 XL - obwohl abgesehen von der Grösse kaum zu unterscheiden - unterschiedliche Hersteller haben. Das Pixel 2 wird von HTC gefertigt, während das Pixel 2 XL von LG hergestellt wird. Die Geräte kommen in drei Farbvarianten: Schwarz, Weiss und Graublau. Beide Modelle sind wasserdicht nach IP67. 

Neuer Sensor, optischer Bildstabilisator
Die neue Kamera hat 12.2 Megapixel mit Laser- und Phasen-Autofokus. Das Telefon nimmt wie das iPhone zusätzlich zum eigentlichen Foto einige Aufnahmen vor und nach dem auslösen auf. Daraus entstehen die sogenannten Motion-Bilder. Neben einer elektronischen Bildstabilisierung ist auch ein optischer Bildstabilisator verbaut. Obwohl das Pixel 2 keine Dual-Kamera hat, kann es den Porträt-Modus mit verschwommenem Hintergrund - und zwar sowohl bei der Front- wie auch bei der Rückkamera. 

Viel künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz zeigt auch Sehenswürdigkeiten in der Kamera. Und wenn das Pixel einen Song hört in der Umgebung, zeigt es automatisch Titel und Interpret im Sperrbildschirm. Wie das HTC U 11 lässt sich auch das Pixel quetschen, um den Google Assistenten zu starten. Gescannte Visitenkarten lassen sich einfach ins Adressbuch übertragen. Die Geräte starten bei $649 für das Pixel 2 und $849 für das Pixel 2 XL. Wann die Geräte in der Schweiz verfügbar sein werden, ist allerdings noch nicht bekannt. 

Intelligente Kopfhörer mit Übersetzungsfunktion
Neben den neuen Smartphones hat Google auch die Google Pixel Buds vorgestellt. Kopfhörer, welche kabellos mit dem Pixel verbunden werden. Mit einem Klick auf den rechten Kopfhörer kann man den Google Assistenten aufrufen. Dieser kann dann auch dem Gesprächspartner zuhören und simultan übersetzen: 

Audiofiles

  1. Google-Smartphones und die künstliche Intelligenz. Audio: Damian Betschart

Kommentieren

comments powered by Disqus