Mädchen klauen immer öfter

Anteil straffälliger Mädchen hat sich verdoppelt

Mädchen werden immer öfter zu Diebinnen.

Immer öfter werden Mädchen straffällig. Sie prügeln sich zwar deutlich weniger als Jungs, dafür klauen sie überproportional häufig Dinge. Besonders beliebt sind Kosmetika oder Accessoires.

Ein Nagellack hier, ein Armreif dort. Mädchen lassen gerne solche Kleinigkeiten mitlaufen statt dafür zu bezahlen. Das zeigt eine neue Auswertung der Oberjugendanwaltschaft des Kantons Zürich, über welche die Sonntagszeitung berichtet.

Mehr straffällige Mädchen

Demnach machen Mädchen mittlerweile 25 Prozent der straffälligen Jugendlichen aus. Ihr Anteil ist damit fast doppelt so hoch wie noch vor 20 Jahren. Schweizweit wurden im vergangenen Jahr 1382 junge Mädchen verurteilt, unter anderem wegen Diebstählen oder weil sie ohne Billett mit Zügen oder Bussen gefahren waren. Weshalb immer mehr Mädchen straffällig werden, erklären Experten damit, dass die Mädchen sich mit solchen Taten in der Clique profilieren könnten. Ausserdem würden Mädchen heute gleichberechtigter und mutiger auftreten als früher.

Kommentieren

comments powered by Disqus