Die Stadt Zug rechnet erneut mit einem Plus

Kantonaler Finanzausgleich drückt jedoch auf die Prognose

Die Stadt Zug.

Die Stadt Zug hat seine Finanzen voll im Griff. Für das kommende Jahr rechnet die Stadtregierung mit einem Plus von 2,5 Millionen Franken.

Schwarze Zahlen sind in der Stadt Zug quasi die Regel. Auch für das kommende Jahr. Die Stadtregierung rechnet für 2018 mit einem Plus von 2,5 Millionen Franken. Das ist in etwa gleich viel wie im vergangenen Jahr, allerdings deutlich weniger als die knapp 20 Millionen Franken, welche für das laufende Jahr budgetiert sind.

Grund für das deutlich kleinere geplante Plus sind die Abgaben in den kantonalen Finanzausgleich. Diese werden für die Stadt Zug im kommenden Jahr um 14 Millionen, auf neu knapp 70 Millionen Franken steigen.

Kommentieren

comments powered by Disqus