Fasnacht: Guuggerstamm-Eröffnung der Vereinigten

Die rüüdigen Tage 2018 sind einen Schritt näher.

Linus Jäck, Präsident der Vereinigten, bei seiner Rede an der Guuggerstamm-Eröffnung. Die Guuggerstamm-Eröffnung im Restaurant Ente Die Guuggerstamm-Eröffnung im Restaurant Ente

Am Donnerstagabend, 2. November 2017, war es soweit: Die Vereinigten - Die Vereinigung der Guuggenmusigen und Wagenbauer der Lozärner Fasnacht - haben sich im Restaurant Ente getroffen und den Guuggerstamm eröffnet. Damit wurde die Lozärner Fasnacht in die Wege geleitet.

Die Vorbereitungen auf die Fasnacht 2018 sind bei vielen Guuggenmusigen bereits in vollem Gange. Das spürte man auch gestern Abend im Restaurant Ente. Mit der Guuggerstamm-Eröffnung haben die Fasnächtler einen weiteren Schritt hin zur kommenden Fasnacht gemacht. Gemäss Tradition treffen sich die "Vereinigten" von nun an jeden Donnerstag bis zum Schmutzigen Donnerstag in der "Ente".

Vorfreude ist die schönste Freude

Auch für Linus Jäck, den Präsidenten der Vereinigten, geht es mit dem Guuggerstamm nun auf die Zielgerade zur Fasnacht 2018. "Jetzt geht es richtig los - die Vorfreude auf die fünfte Jahreszeit steigt nun auch bei mir jedem Tag", sagte der sichtlich begeisterte Jäck. So geht es auch den Rotseehusaren, welche den Guuggerstamm dieses Jahr organisieren. "Wir freuen uns auf die kommenden Donnerstagabende, an denen wir uns mit anderen Fasnächtlern auf die wilden Tage vorfreuen", sagte Leroy Gürber aus dem Vorstand der Rotseehusaren. Nun geht es für die Husaren und alle anderen Guuggenmusigen in die heisse Phase: Proben, basteln und nähen, bis es dann am 8. Februar 2018 mit dem Schmutzigen Donnerstag richtig rüüdig losgeht. 

Audiofiles

  1. Guuggerstamm ist eröffnet. Audio: Boris Macek

Kommentieren

comments powered by Disqus