Wieder technische Störung am Bahnhof Luzern

Diverse Strecken betroffen

Ein Zug der SBB am Bahnhof Luzern.

Der Bahnhof Luzern war für den Bahnverkehr am Dienstagnachmittag nur beschränkt befahrbar. Wie die SBB auf Anfrage mitteilten, gab es kurz nach 15:00 Uhr eine Weichenstörung. Bis zur Hauptverkehrszeit wurde das Problem behoben. Allerdings kam es noch bis zirka 16:35 Uhr zu Verspätungen und vereinzelten Zugausfällen.

Betroffen waren folgende Strecken:

  • Die Fernverkehrszüge IR Luzern xx:20 - Zürich HB xx:20 fallen zwischen Luzern und Zürich HB aus. Die übrigen Fernverkehrszüge IR Luzern - Zürich HB (- Zürich Flughafen) verkehren planmässig.
  • Die Fernverkehrszüge VAE Luzern - Rapperswil - St. Gallen fallen zwischen Luzern und Luzern Verkehrshaus aus.
  • Die S-Bahnzüge S3 Luzern - Brunnen fallen zwischen Luzern und Luzern Verkehrshaus aus.
  • Reisende von Luzern nach Luzern Verkehrshaus oder umgekehrt reisen via Bus 6 / 8 / 24 (VBL).
  • Die Züge RE Luzern - Olten fallen zwischen Luzern und Emmenbrücke aus.
  • Die S-Bahnzüge S1 Sursee xx:48 - Luzern xx:15/21 - Baar xx:11 fallen zwischen Sempach-Neuenkirch und Ebikon aus.
  • Die S-Bahnzüge S1 Baar xx:47 - Luzern xx:37/44 - Sursee xx:10 fallen zwischen Ebikon und Sempach-Neuenkirch aus.
  • Die übrigen S-Bahnzüge S1 Baar - Luzern - Sursee verkehren planmässig.
  • Die S-Bahnzüge S9 Luzern - Lenzburg fallen zwischen Luzern und Emmenbrücke Gersag aus.
  • Die S-Bahnzüge S61 Luzern - Schachen LU fallen zwischen Luzern und Schachen LU aus. 

Die SBB bat die Reisenden, mehr Zeit einzurechnen. 

Kommentieren

comments powered by Disqus