Russland wir kommen

Die Schweizer Nati qualifiziert sich für die WM

Der Schweizer Nati-Fussballer Haris Seferovic aus Sursee

Russland wir kommen. Die Schweizer Fussballnati hat sich für die WM 2018 qualifiziert. In einer engen Barrage gegen Nordirland setzten sich die Schweizer in zwei Spielen insgesamt mit 1:0 durch.

Das Rückspiel im ausverkauften Basler St. Jakobpark endete bei strömenden Regen 0:0 Unentschieden. Dank dem 1:0 Auswärtssieg am vergangenen Donnerstag in Belfast setzen sich die Schweizer im Barrage-Duell gegen Nordirland knapp durch. Mann dieses Duells war der Schweizer Verteidiger Ricardo Rodriguez. Im Hinspiel verwertete er den Penalty zum 1:0 Sieg. Im Rückspiel klärte Rodriguez kurz vor Schluss einen Kopfball der Nordiren auf der Linie.

Damit ist die Schweiz im kommenden Sommer an der Fussball WM in Russland mit dabei. Es ist nach 2006, 2010 und 2014 die 4. WM-Qualifikation der Schweizer Fussball Nati in Serie. Die WM in Russland ist vom 14. Juni bis am 15. Juli 2018.

Audiofiles

  1. WM-Barrage: Ein 0:0 im Rückspiel gegen Nordirland genügte der Schweiz für die WM-Qualifikation. Audio: Liliane Küng / David Nadig
  2. WM-Barrage: Die Schweiz ist für die Endrunde in Russland qualifiziert. Audio: Liliane Küng
  3. WM-Barrage: Pfiffe gegen Haris Seferovic. Audio: Liliane Küng / David Nadig

Kommentieren

comments powered by Disqus