Kanton Schwyz: Polizei beanstandet 124 Fahrzeuge

Diese waren mit mangelhafter Beleuchtung unterwegs

Die Kantonspolizei Schwyz beanstandet 124 Fahrzeuge, weil diese mit mangelhafter Beleuchtung unterwegs waren

In Zusammenarbeit mit dem TCS führte die Kantonspolizei Schwyz vom 6. bis 11. November 2017 Verkehrskontrollen mit Hauptaugenmerk auf eine korrekt funktionierende Beleuchtung durch.

Insgesamt habe man 124 Fahrzeuge mit mangelhafter Beleuchtung angehalten, teilte die Schwyzer Kantonspolizei am Montag mit. Die Fahrzeuglenker hätten die Möglichkeit gehabt, den Mangel gleich vor Ort durch den TCS beheben zu lassen.

Im Rahmen dieser Kontrollen wurden laut der Polizei drei Verkehrsteilnehmer gebüsst, weil sie die Sicherheitsgurte nicht getragen haben oder weil sie ohne Licht unterwegs waren.

Kommentieren

comments powered by Disqus