Rickenbach: Schulhaus Haggen schliesst

Unterricht ab nächstem Schuljahr in Schwyz

Schwyz: Gemeinde schliesst die Gesamtschule Haggen auf das Schuljahr 2018/19

Aufgrund der rückläufigen Schülerzahlen müssen die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Haggen den Unterricht ab dem Schuljahr 2018/19 in Schwyz besuchen. Dies, weil die Schülerzahlen der Gesamtschule Haggen in den letzten Jahren immer stärker zurückgehen.

Im laufenden Schuljahr sei die Anzahl der Primarschüler auf zwölf gesunken, teilte die Gemeinde Schwyz am Mittwoch mit. Ab dem nächsten Schuljahr gebe es in der Gesamtschule Haggen, einem kleinen Schulhaus im Schulkreis Rickenbach in Schwyz, nur noch zehn Schülerinnen und Schüler und auch für die Folgejahre gehe man von weiterhin sinkenden Schülerzahlen aus.

Der Kanton Schwyz schreibt vor, dass die Richtgrösse für Primarklassen, welche bei 22 Kindern liegt, auf Dauer nicht um mehr als die Hälfte unterschritten werden darf. Deswegen habe man auf Antrag des Schulrates entschieden, die Gesamtschule Haggen nur noch bis Ende Schuljahr 2017/18 weiterzuführen, heisst es in der Mitteilung der Gemeinde Schwyz. Man sei überzeugt, dass für die betroffenen Schüler beim Unterrichtsbesuch in Schwyz keine schulischen Nachteile entstehen.

Mit den betroffenen Eltern und Familien besteht ein reger, lösungsorientierter und offener Austausch, so die Gemeinde weiter. Wichtige Anliegen wie die ganzjährige Erreichbarkeit, der Schülertransport und die Möglichkeit, das Mittagessen zuhause einzunehmen, seien Gegenstand laufender Abklärungen.

Kommentieren

comments powered by Disqus