Geuensee: Überfall auf Poststelle

Luzerner Polizei sucht Zeugen

Die Luzerner Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Am Freitagabend, den 01.12.2017, kam es bei der Poststelle Geuensee zu einem bewaffneten Raubüberfall. Die Postangestellten wurden dabei nicht verletzt und die Täterschaft konnte in unbekannte Richtung flüchten. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wie die Luzerner Polizei mitteilt, ereignete sich der Überfall auf die Poststelle in Geuensee kurz nach 18.00 Uhr am Freitagabend. Die beiden unbekannten Täter betraten die Poststelle und bedrohten die Angestellten mit einer dunklen Pistole. Nach dem Überfall flüchteten die Täter ohne Beute in unbekannte Richtung. 

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche in der Umgebung der Poststelle verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Insbesondere interessieren auch Hinweise zu einem dunklen Personenwagen, welcher bei der Kirche parkiert gewesen sein soll und das Quartier gegen 18.15 Uhr in rasanter Fahrt verlassen haben soll. 

Signalement:
1.Unbekannter Mann, 25-30 Jahre alt, ca. 165 cm gross, trug eine beige Jacke, sprach gebrochen Deutsch
2.Unbekannter Mann, 25-30 Jahre alt, ca. 175-180 cm gross, trug eine dunkelgrüne, wattierte Jacke, sprach gebrochen Deutsch.

Personen, welche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

Kommentieren

comments powered by Disqus