Leister AG baut Standort in Obwalden aus

25 Millionen Franken für neue Produktionsräume

Spatenstich für den Ausbau in Sarnen.

Der Kunststoff-Schweissgeräte-Hersteller Leister baut seinen Standort in Sarnen aus. Am Montag war der Spatenstich für das 25 Mio.-Franken-Projekt. Die Eröffnung der neuen Produktionsräume ist für 2019 geplant.

Die Leister Gruppe ist bereits heute die zweitgrösste Arbeitgeberin im Kanton Obwalden. Von den weltweit über 800 Beschäftigten arbeiten 530 Leister-Mitarbeiter in Sarnen. Nun wird der Standort in Sarnen weiter ausgebaut. Für 25 Millionen Franken baut Leister ein neues Gebäude für die Produktion. Das fünfstöckige und 20 Meter hohe Gebäude soll im Frühling 2019 fertig sein.

Der Obwaldner Landstatthalter Niklaus Bleiker lobte beim Spatenstich das Projekt der Leister Gruppe. Es brauche Unternehmen, die bereit seien, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Geld zu investieren. Ausserdem sei der Spatenstich ein wichtiges Zeichen für den Wirtschaftsstandort sowie den Arbeitsmarkt im Kanton Obwalden.

Kommentieren

comments powered by Disqus