Vernetzt: Nervige Werbeanrufe auf dem Smartphone blockieren

Lösung auch für Nicht-Swisscom Kunden

Die App local.ch (und auch search.ch) kann Schweizer Telemarketing auf allen Smartphones blockieren, unabhängig vom Telefonanbieter. Auf dem iPhone muss man in den Einstellungen der App zuerst die nötigen Rechte erteilen. Der Prozess ist in der App local.ch einfach beschrieben. Callcenter (Symbolbild)

Die News machte letzte Woche die Runde: Swisscom-Kunden können Werbeanrufe nun auch auf dem Mobile sperren. Was die Medienmitteilung verschweigt: Die Swisscom hat den sogenannten Callfilter auch in die Apps local.ch und search.ch integriert. Und diese lassen sich auch auf Smartphones von Sunrise, Salt oder jedem beliebigen anderen Provider installieren. Das Prozedere ist dabei ähnlich wie beim kürzlich lancierten Callfilter von Swisscom. 

Werbeanrufe auf dem Smartphone lassen sich mit den beiden genannten Apps schon länger blockieren. So gesehen ist die Ankündigung von Swisscom in erster Linie ein (gelungener) PR-Gag. Insofern auch, weil sowohl hinter local.ch wie auch hinter search.ch Localsearch (Ex-Swisscom Directories) steht - eine Swisscom Tochter. 

Werbeanruf-Blocker ist in 2 Minuten installiert
Einfach die App local.ch auf dem Smartphone installieren (iOS App Store / Google Play Store). Unter Einstellungen kann man den Werbeanruffilter aktivieren. Bei iOS muss man der App in den Einstellungen zuerst noch die Berechtigung erteilen, auf die Telefon-Metadaten zurückzugreifen, damit sie weiss, wer anruft und den Anruf gegebenfalls blockieren kann. Die App kann ausserdem - ein netter Nebeneffekt - auch Namen von unbekannten Anrufern anzeigen, wenn die entsprechende Nummer im Telefonverzeichnis der Swisscom verzeichnet ist. 

Audiofiles

  1. Vernetzt 05.12.17. Audio: Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus