Basel steht in den Champions-League-Achtelfinals

Der FCB bezwingt Benfica Lissabon zum Schluss mit 2:0

Zwar blieb Michael Lang gegen Lissabon ein Tor verwehrt, gab aber die Vorlage zum 1:0

Der FC Basel überwintert in der Champions-League und steht in den Achtelfinals. Die Basler gewinnen ihr letztes Gruppenspiel auswärts gegen Benfica Lissabon mit 2:0.

Die Ausgangslage war vor dem letzten Gruppenspiel hervorragend: Für die Achtelfinal-Qualifikation musste der FC Basel bei Benfica gleich viele Punkte holen wie ZSKA Moskau bei Manchester United. Mit grossem Selbstvertrauen starteten die Basler denn auch am Abend in die so wichtige Partie. Dem Team von Raphael Wicky gelang denn auch ein Traumstart. Gerade einmal fünf Minuten waren gespielt - schon zappelte der Ball im Netz von Lissabon. Nach einer wunderbaren Flanke des formstarken Michael Lang köpfte Elyounoussi zum 1:0-Führungstreffer. Lissabon wurde aber bis zur Pause immer stärker und kam auch zu Chancen. Da ZSKA Moskau bei Manchester United zur Pause mit 1:0 führte, standen die Basler trotz guter Ausgangslage unter Druck.

Zweiter Treffer entgegen dem Spielverlauf

Benfica Lissabon startete denn auch besser in die zweite Spielhälfte und kamen zu mehreren Chancen. Entgegen dem Spielverlauf kam in der 65. Spielminute jedoch die Erlösung für den FC Basel. Nach einem Freistoss von Zuffi köpfelte Akanji den Ball weiter zu Oberlin. Dieser schloss zum 2:0 Führungstreffer ab. Zudem konnte auch Manchester United in der Zwischenzeit mit 2:1 wieder in Führung gehen.

Dabei blieb es dann auch bis zum Schluss. Der FC Basel bezwang Benfica Lissabon mit 2:0 und schloss damit die Gruppe A mit zwölf Punkten im 2. Rang ab. Im Parallelspiel gewann das bereits qualifizierte Manchester United gegen ZSKA Moskau mit 2:1.

Audiofiles

  1. Der FCB gewinnt auswärts gegen Benfica Lissabon in der Champions League. Audio: Liliane Küng

Kommentieren

comments powered by Disqus