LU: Nationalrat Schelbert tritt im März zurück

Kantonsparlamentarier Michael Töngi übernimmt

Der Grüne Luzerner Nationalrat Louis Schelbert.

Der Grüne Luzerner Nationalrat Louis Schelbert tritt zurück. Der 65-Jährige gab bekannt, dass er im kommenden März nach 12 Jahren im Parlament seinem Nachfolger Platz machen will. Sein Nachfolger wird der 50-jährige Michael Töngi, Luzerner Kantonsparlamentarier der Grünen.

Louis Schelbert blickt auf eine lange politische Karriere zurück. Während fast 35 Jahren war er auf Gemeinde-, Kantons- und Bundesebene aktiv. 12 Jahre davon sass der Luzerner für die Grünen im Nationalrat.

Mit dem Überschreiten des 65. Altersjahres habe er sich für den Rücktritt entschieden, teilen die Grünen des Kantons Luzern mit. Für Schelbert rückt im März 2018 der Grüne Luzerner Kantonsparlamentarier Michael Töngi nach. Der 50-Jährige ist Generalsekretär des Schweizerischen Mieterinnen- und Mieterverbands und Präsident des Verkehrs-Clubs (VCS) des Kantons Luzern. 

Audiofiles

  1. Der Grüne Luzerner Nationalrat Louis Schelbert im Interview. Audio: Urs Schlatter, Radio Pilatus AG

Kommentieren

comments powered by Disqus