Beromünster: Eine verletzte Person nach Kollision

Hauptstrasse musste für rund zwei Stunden gesperrt werden

Kollision zwischen zwei Lieferwagen und einem Lastwagen in Beromünster. Kollision zwischen zwei Lieferwagen und einem Lastwagen in Beromünster. Kollision zwischen zwei Lieferwagen und einem Lastwagen in Beromünster.

Am Mittwochmorgen, dem 13. Dezember 2017, ist es in Beromünster im Ortsteil Neudorf zu einem Verkehrsunfall gekommen. Beteiligt waren zwei Lieferwagen und ein Lastwagen. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Hauptstrasse musste für rund zwei Stunden gesperrt werden, schreibt die Luzerner Polizei in einer Mitteilung. 

Der Unfall auf der Hauptstrasse von Neudorf Richtung Beromünster ereignete sich um ca. 09:15 Uhr. Im Gebiet Moos ist ein Lieferwagen aus noch ungeklärten Gründen in einen vorausfahrenden Lieferwagen gefahren. Das auffahrende Fahrzeug wurde dabei nach links abgetrieben und kollidierte frontal mit einem Lastwagen, welcher gleichzeitig auf die Hauptstrasse Richtung Neudorf einbog. Eine Person wurde beim Unfall leicht verletzt und begab sich in ärztliche Behandlung.

Da bei den Fahrzeugen Flüssigkeiten ausgelaufen waren, wurde zur Reinigung der Fahrbahn eine Putzmaschine aufgeboten. Die Hauptstrasse zwischen Neudorf und Beromünster musste für rund zwei Stunden gesperrt werden. 

Kommentieren

comments powered by Disqus