Nez Rouge: Noch bis Ende Jahr unterwegs

Ungeniert anrufen, man bringt euch samt Auto gerne sicher nachhause

Viele Freiwillige sind auch diesen Dezember in der ganzen Zentralschweiz unterwegs.

Ob nach dem Weihnachtsessen mit dem Geschäft, der Familienfeier oder nach einer langen Silvesternacht: Nez Rouge bringt Personen mit ihrem eigenen Auto nach Hause, die sich während der Festtage nicht mehr fahrtüchtig fühlen. Wer zu viel Alkohol getrunken hat oder übermüdet ist – kann bis zum Jahresende Nez Rouge anrufen und sich ab 22 Uhr nach Hause fahren lassen.

Freiwillige Fahrerinnen und Fahrer legen während der Feiertage ehrenamtlich Hunderte von Kilometern zurück. Im letzten Jahr haben alleine in Luzern rund 2297 Personen von diesem kostenlosen Service Gebrauch gemacht – sieben Prozent mehr als im Vorjahr. Das Nez Rouge-Telefon ist ab 22.00 Uhr aufgeschaltet:

Die Nummer lautet 0800 802 208.

Auch wenn das Portemonnaie leer ist, Nez Rouge anrufen

Wer den Dienst von Nez Rouge beansprucht, kann eine Spende geben, muss aber nicht. Laut dem Präsidenten Ferdinad Ottiger ist es nicht wichtig, ob oder wie viel man am Schluss zahlt, sondern dass man überhaupt anruft. Jeder, der nur ein halbes Glas zu viel getrunken hat und Nez Rouge anruft, zeigt Verantwortung und müsse kein schlechtes Gewissen haben. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass die meisten Kunden von Nez Rouge eine sehr grosszügige Spende machen. Mit dem ganzen Geld werden zuerst die Auslagen wie Jacken der Fahrer und Essen und Trinken gedeckt –  mit dem grössten Teil jedoch, unterstützt Nez Rouge einen guten Zweck. Dieses Jahr gehen die Spenden an die Kinderspitex Zentralschweiz.

Täglich bis Silvester unterwegs

Ab sofort sind die Fahrerinnen und Fahrer von Nez Rouge Luzern in den Kantonen Luzern, Ob- und Nidwalden sowie Uri täglich unterwegs. Bis und mit Silvester können die Fahrer jeweils ab 22 Uhr bestellt werden. Die genauen Einssatzzeiten findest du hier.

Auch diesen Dezember ist das Team von Nez Rouge in der ganzen Zentralschweiz unterwegs.

So wird man Mitglieder der Nez Rouge- Familie

Wer denkt nur Pensionäre würden bei Nez Rouge fahren, der irrt sich. Auch viele Junge wollen sich engagieren und melden sich für freiwillige Fahr-Dienste. Im Durchschnitt sind die Fahrer und Fahrerinnen von Nez Rouge zwischen 45 und 50 Jahre alt. Wer gerne auch selber für Nez Rouge fahren möchte, muss folgende Anforderungen erfüllen:

  • Gültiger Fahrausweis, seit min. zwei Jahren
  • Ausgeruht sein
  • Kein Alkohol in den letzten 20 Stunden
  • Sich einigermassen in der Zentralschweiz auskennen

Anmelden könnt ihr euch hier. Die Fahreinsätze könnt ihr frei bestimmen und bis zu einem Tag vorher auch wieder absagen, sollte euch etwas dazwischengekommen sein. 

Das schönste Lohn, ist das Danke am Schluss

Das Team von Nez Rouge hat immer wieder viele schöne Begegnungen und Gespräche unterwegs. Auch sind schon Liebes-Funken gesprüht. Weitere Anekdoten erzählt Ferdinand Ottiger, der Präsident von Nez Rouge Luzern heute in der Radio Pilatus Morgenshow. 

Audiofiles

  1. Nez Rouge ist bis Silvester jeden Abend im Einsatz. Audio: Roman Unternährer
  2. Nez Rouge: Lustige Geschichten von Unterwegs. Audio: Liliane Küng
  3. Nez Rouge: Der Erlös geht an einen guten Zweck. Audio: Liliane Küng
  4. Nez Rouge: Wer fährt so?. Audio: Liliane Küng

Kommentieren

comments powered by Disqus