Brand im Londoner Zoo

Mitarbeitende mit Rauchvergiftungen

Im Zoo von London ist am Samstag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit zehn Löschfahrzeugen und 72 Einsatzkräften aus. Mitarbeitende erlitten Rauchvergiftungen. Ein Tier kam ums Leben.

Der Brand musste in einem Café und einem Laden in der Nähe des Streichelzoos bekämpft werden. Mehrere Angestellte erlitten Rauchvergiftungen und einen Schock. Ein Erdferkel namens Misha sei ums Leben gekommen. Einige Erdmännchen würden noch vermisst.

Weshalb das Feuer ausgebrochen ist, wird nun abgeklärt. Der Londoner Zoo wurde 1828 im Regent's Park im Stadtzentrum eröffnet und ist eine der Touristenattraktionen der britischen Hauptstadt. 

Kommentieren

comments powered by Disqus