Schweizer Passagierschiff verunfallt auf dem Rhein

Mindestens 20 Personen verletzt.

Auf dem Rhein im deutschen Duisburg ist am Dienstagabend, dem 26. Dezember 2017, ein Schweizer Passagierschiff gegen einen Brückenpfeiler geprallt. Wie die Polizei mitteilt, wurden bei der Kollision mindestens 20 Menschen verletzt. Das Schiff wurde evakuiert.

An Bord des Passagierschiffs "Swiss Crystal" befanden sich 129 Menschen, teilte ein Polizeisprecher mit. Ein anderes Hotelschiff nahm die Verunfallten auf. Mehrere Feuerwehrschiffe waren im Einsatz. Augenzeugen berichteten, dass Notärzte im Einsatz waren. Nach Angaben der Polizei wurden mindestens 20 Personen verletzt, mehrere davon schwer. Die Passagiere stammten mehrheitlich aus den Benelux-Staaten. 

Das Schiff prallte gegen einen Pfeiler der Autobahnbrücke der A42. Diese wurde zwischen Kamp-Lintfort und Duisburg-Nord gesperrt. Weshalb es zur Kollision kam ist zurzeit noch nicht klar. 

Kommentieren

comments powered by Disqus