Stadt Luzern: Passant stellt einen Taschendieb

Der Dieb hatte einer Serviceangestellten das Portemonnaie entrissen

Taschendieb (Symbolbild)

In der Stadt Luzern ist am Samstagabend ein mutmasslicher Dieb eines Serviceportemonnaies festgenommen worden. Zur Festnahme beigetragen hatte ein Passant.

Der Dieb hatte am Samstag kurz nach 19 Uhr in der Stadt Luzern ein Restaurant betreten und angegeben, Geld wechseln zu wollen. Dabei habe er der Serviceangestellten das Portemonnaie entrissen und sei zu Fuss geflüchtet, teilte die Luzerner Polizei mit. Ein Passant nahm sofort die Verfolgung auf, stellte den Mann und brachte ihn zum Restaurant zurück. Dort wurde der mutmassliche Dieb bis zum Eintreffen der Polizei von mehreren Personen zurückgehalten.

Beim Festgenommen handelt es sich um einen 32-jährigen Schweizer. Er habe bei der Einvernahme angegeben, dass der Diebstahl eine Spontanhandlung gewesen sei, teilte die Polizei mit. Der Festgenommene wurde am Sonntag entlassen. Die Untersuchung führt die Luzerner Staatsanwaltschaft.

Kommentieren

comments powered by Disqus