Hämikon: Tödlicher Forstunfall

55-Jähriger wird von einem Baum erschlagen

In Hitzkirch im Ortsteil Hämikon ist gestern Mittwoch ein 55-jähriger Mann bei Forstarbeiten tödlich verunglückt.

Wie die Luzerner Polizei mitteilte, passierte der Unfall kurz vor 14:30 Uhr gestern Mittwoch. Der 55-Jährige war im Gebiet Rossweid im Hitzkircher Ortsteil Hämikon am Holzen. Er geriet dabei unter den von ihm gefällten Baum und erlitt tödliche Verletzungen. Wie es bei der Luzerner Polizei auf Anfrage hiess, war der Mann alleine im Wald am Arbeiten. Seine Ehefrau habe ihren Mann kurz nach dem Unglück im Wald gefunden. Der sofort aufgebotene Rettungsdienst konnte nur noch den Tod feststellen.

Kommentieren

comments powered by Disqus