Raubüberfall auf die Raiffeisenbank in Meggen

Luzerner Polizei bestätigt Überfall, Täter auf der Flucht

Am Freitagmorgen wurde die Raiffeisenbank in Meggen von einem unbekannten Mann überfallen. Verletzt wurde niemand. Dem unbekannten Täter gelang die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Luzerner Polizei mitteilt trat ein unbekannter maskierter Mann am Freitag kurz vor 10:00 Uhr die Raiffeisenbank in Meggen und forderte von der Angestellten Geld. Nachdem ihm dieses ausgehändigt wurde, flüchtete er zu Fuss in unbekannte Richtung. Es liegen derzeit keine Erkenntnisse über eine allfällige Bewaffnung des Täters vor. Die Luzerner Polizei sucht derzeit mit einem Grossaufgebot nach dem Täter. Sie steht daher an verschiedenen Stellen in der Region Luzern und macht Kontrollen, wie uns verschiedene Hörer melden.

Signalement des Täters:

  • Unbekannter Mann
  • 50-70 Jahre alt
  • Er trug einen schwarzen Pullover, darunter einen braunen Pullover und blaue Jeans. 
  • Er hatte einen blauen Plastiksack dabei.

 Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung nach dem unbekannten Mann. Insbesondere interessiert sie sich für folgende Fragen:

  • Wer kann Angaben zum unbekannten Mann oder dessen Fluchtrichtung machen?
  • Wer hat verdächtige Wahrnehmungen in der Umgebung der Raiffeisenbank in Meggen gemacht?

Personen, welche Angaben machen können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Polizei zu melden.

 

So sieht der flüchtige Mann aus So sieht der flüchtige Mann aus So sieht der flüchtige Mann aus

Kommentieren

comments powered by Disqus