Nez Rouge in der Zentralschweiz sehr gefragt

Im Vergleich zum Vorjahr rund zehn Prozent mehr Fahrten

Der Fahrdienst Nez Rouge hat in Luzern während der Silvesternacht über 230 Fahrten gemacht und über 600 Personen sicher nach Hause gebracht. Mit der Silvesternacht ging die diesjährige Aktion von Nez Rouge zu Ende.

Noch nie war die Nachfrage nach Nez Rouge so gross wie über die vergangenen Festtage. Entsprechend zufrieden ist Ferdinand Ottiger, Präsident von Nez Rouge Luzern. Man habe die ganze Aktion – bis auf einige Bagatellen – unfallfrei abgeschlossen. Insgesamt habe man in Luzern im Vergleich zum Vorjahr rund zehn Prozent mehr Fahrten absolviert. Laut Ottiger seien rund 760 Freiwillige im Einsatz gestanden.

Bei der Aktion von Nez Rouge wird jeweils Geld gesammelt für einen guten Zweck. In diesem Jahr geht das Geld an die KinderSpitex Zentralschweiz.

 

 

Kommentieren

comments powered by Disqus