Die schlimmsten Familienfotos aller Zeiten

US-Familie zahlt 250 Dollar für Fotoshooting – das Resultat sorgt für Gelächter

Das Netz ist begeistert von einem Photoshop-Fail. Dies auch wenn Pam und Dave Zaring etwas andere Familienfotos erwartet hätten. Geschossen hat sie eine angebliche Berufsfotografin für 250 Dollar. Das Resultat ist ein Klickhit.

«Das ist kein Witz», schreiben Pam und Dave Zaring in ihrem Facebook-Post. Die US-Familie hat 250 Dollar für ein Fotoshooting bezahlt und dabei Fotos bekommen, welche man wohl als die schlechtesten aller Zeiten bezeichnen könnte.

Gesichter sehen aus wie aus Karton

Die angebliche Berufsfotografin hat ganze Arbeit geleistet bei der Retusche der Bilder! Die Gesichter der Familienmitglieder wurden bei der Bildbearbeitung komplett verunstaltet und sehen nun aus wie aus Karton. Dabei wollte die Fotografin doch bloss die Schatten etwas korrigieren – ist ihr aber nicht wirklich gelungen.

Noch selten so gelacht

Als Pam Zaring die Fotos bekommen hat, musste sie lachen. Sie und ihr Mann Dave hätten schon seit Jahren nicht mehr so gelacht. Die Familie nimmt die Geschichte also mit Humor und die unglaublich schlecht bearbeiteten Fotos sind derzeit ein Klickhit im Netz. Sie haben bereits rund 400'000 Klicks bei Facebook. 

Fotografin will Workshop anbieten

Auch die Fotografin Lesa Hall hat sich inzwischen auf Facebook zu Wort gemeldet: "Ich erhalte viele Nachrichten zu meiner Bearbeitungsweise, daher werde ich einen eigenen Workshop anbieten", meinte die US-Amerikanerin mit einem Augenzwinkern. 

Kommentieren

comments powered by Disqus