Premiere: Daniel Yule fährt auf das Slalom-Podest

Der Walliser wird in Kitzbühel hervorragender Dritter

Daniel Yule gelingt der Sprung aufs Podest

Der Schweizer Skirennfahrer Daniel Yule fährt zum ersten Mal in seiner Karriere auf das Weltcup-Podest. Der 24-jährige Walliser wird beim Slalom in Kitzbühel hervorragender Dritter. 

Vierter zum Saisonauftakt Mitte November in Levi, Vierter auch vor Weihnachten in Madonna di Campiglio - Daniel Yule kannte sich in dieser Saison mit dem ersten Platz neben dem Podest aus. In Kitzbühel jedoch klappte es für den 24-jährigen Walliser nun endlich mit dem langersehnten ersten Podestplatz auf oberster Stufe. Der Walliser wird hinter Henrik Kristoffersen und Marcel Hirscher Dritter. "Heute ist für mich alles sehr gut aufgegangen. Das ist die Belohnung für die grosse Arbeit von meinem ganzen Umfeld und von mir", so Yule nach dem Rennen. Er verbesserte sich am Nachmittag dank starker Fahrt und Michael Matts Ausscheiden noch um eine Position. 

Auch Zenhäusern überzeugt weiter

Ramon Zenhäusern überzeugte eine Woche nach seinem sensationellen 4. Rang in Wengen ein weiteres Mal. Der grossgewachsene Oberwalliser klassierte sich am anspruchsvollen Ganslernhang mit 2,34 Sekunden Rückstand als Sechster, seinem zweitbesten Ergebnis auf oberster Stufe. Im ersten Lauf war Zenhäusern mit Startnummer 20 an die achte Position vorgefahren.

Kommentieren

comments powered by Disqus