Wie wird das Fasnachtswetter?

Vorhersagen sind zwei Wochen vorher mit grosser Vorsicht zu geniessen

Impressionen vom Güdismontag in der Stadt Luzern Impressionen vom Kinder- und Fasnachtsumzug in Ebikon Die Luzerner "Basler" am Umzug in der Stadt Luzern

Die Fasnächtler interessiert natürlich schon vorab wie das Wetter an der Fasnacht 2018 daher kommt. Gewisse Prognosen im Internet rechnen dabei mit trockenem Wetter vom Schmutzigen Donnerstag bis Güdisdienstag. Doch darauf verlassen sollte man sich besser nicht.

Das mit den Wetterprognosen ist ja immer so eine Sache. Manchmal ist es für die Meteorologen nur schon schwer den nächsten Tag vorauszusagen. Wie unsicher sind da wohl Prognosen für zwei oder gar drei Wochen? Wir konnten es trotzdem nicht lassen und haben das "mögliche" Fasnachtswetter 2018 schon mal angeschaut.

Trocken mit Wolken und Temperaturen um den Gefrierpunkt

Glaubt man etwa den Prognosen von AccuWeather (Stand 24.1.2018), so gibt es in Luzern beim Fasnachtswetter vom Schmutzigen Donnerstag bis Güdisdienstag Höchsttemperaturen um plus 2 Grad am Tag und Tiefsttemperaturen um minus 4 Grad in der Nacht. Es ist vielfach bewölkt, ausser am «komische Friitig», da gibt es demnach reichlich Sonnenschein.

Vorsicht bei Langzeitvorhersagen

Wir lassen uns gerne überraschen! Es lohnt sich aber wohl eher nicht, sich nun darauf verlassen zu wollen. Denn Vorhersagen für solch grosse Zeiträume sind mit grosser Vorsicht zu geniessen. Die Genauigkeit nimmt von Tag zu Tag ab. So oder so aber kann man sagen: Ein echter Fasnächtler kennt sowieso kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleider.

Das aktuelle Wetter fürs Pilatusland gibt es HIER!

Kommentieren

comments powered by Disqus