Reussbühl: Grosses Bienenhaus im Vollbrand

Übergriff des Feuers auf den Wald konnte verhindert werden

Ein grosses Bienenhaus in Reussbühl im Vollbrand. Ein grosses Bienenhaus in Reussbühl im Vollbrand.

Am Freitagabend, dem 26. Januar 2018, ist die Feuerwehr Stadt Luzern kurz nach halb fünf wegen eines Gebäudebrandes bei der Hundeschule an der Schwimmbadstrasse 5 in Reussbühl alarmiert worden. Ein grosses Bienenhaus stand im Vollbrand. Personen kamen keine zu Schaden.

Wie die Feuerwehr Stadt Luzern in einer Mitteilung schreibt, stand das grosses Bienenhaus in Reussbühl im Vollbrand und verursachte viel Rauch. Dank den sofortigen Löscharbeiten konnte ein Übergreifen des Feuers auf den Wald verhindert und der Gebäudebrand schnell gelöscht werden. Mehrere Bienenvölker sind in den Flammen verbrannt. Personen kamen jedoch keine zu Schaden. Weshalb das Feuer ausbrach, ist noch nicht klar. Brandermittler der Luzerner Polizei untersuchen den Fall.

Insgesamt standen 40 Personen der Feuerwehr Stadt Luzern, das Feuerwehrinspektorat sowie die Luzerner Polizei im Einsatz.

Kommentieren

comments powered by Disqus