Fahrzeugbrand in Baar

Fast zeitgleich gab es ein rauchendes Auto auf der Autobahn

Weshalb es zum Autobrand kam ist noch unklar.

An der Zugerstrasse in Baar gerieten ein Fahrzeug und zwei danebenstehende Abfallmulden in Brand. Fast zeitgleich musste die Feuerwehr wegen eines rauchenden Autos auf der Autobahn A4 in Rotkreuz ausrücken. In beiden Fällen gab es keine Verletzten, es entstand jedoch Sachschaden.

Wie die Zuger Polizei mitteilt, gingen am Sonntagnachmittag um ca. 13:40 Uhr innert weniger Minuten mehrere Meldungen über einen Fahrzeugbrand an der Zugerstrasse in Baar und ein rauchendes Auto auf der Autobahn A4 in Rotkreuz ein. Beim brennenden Auto fingen auch noch zwei danebenstehenden Abfallmulden Feuer. Die Feuerwehr konnte aber beides rasch löschen. Das Auto erlitt durch den Brand Totalschaden. Zudem wurden die Fassade und das Vordach einer angrenzenden Autogarage durch den Brand beschädigt. Insgesamt beläuft sich die Schadenssumme auf mehrere zehntausend Franken. Die Brandursache ist noch unklar.

Rauchender Personenwagen auf der Autobahn A4 in Rotkreuz

Fast zeitgleich musste die Feuerwehr wegen einem rauchenden Personenwagen auf der Autobahn A4 in Rotkreuz ausrücken. Die Fahrerin stellte kurz vor der Verzweigung Rüithof fest, dass Rauch aus der Motorhaube ihres Autos drang. Sie hielt dann umgehend an und verliess das Fahrzeug. Die Feuerwehr konnte eine starke Rauchentwicklung im Motorraum des Personenwagens feststellen und den Motorraum entlüften. Als Ursache für die Rauchentwicklung steht ein technischer Defekt am Fahrzeug im Vordergrund.

Kommentieren

comments powered by Disqus