Autofahrer fuhr 30 Jahre ohne Ausweis

Er besitzt lediglich die Mofaprüfung

Verkehrskontrolle (Symbolbild)

Bei einer Verkehrskontrolle in Engelberg konnte ein Autofahrer ohne Führerausweis überführt werden. Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Obwalden hat der 49-jährige die Autoprüfung nie gemacht.

Am Sonntag, dem 28.Januar 2018 führte die Polizei in Engelberg auf der Wydenstrasse eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde ein 49-jähriger Autofahrer mit ausserkantonalen Kontrollschildern überführt, wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilt. Der Betroffene besass keinen Führerschein. Wie polizeiliche Abklärungen ergaben, hat der Kontrollierte lediglich die Mofa Prüfung gemacht. Offenbar fuhr er dennoch während 30 Jahren unerlaubt Auto. Nun hat er sich vor der Staatsanwaltschaft Obwalden zu verantworten. 

Kommentieren

comments powered by Disqus