Aesch: Überholmanöver endet in Christbäumen

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen

Nach Überholmanöver von der Fahrbahn gekommen – Polizei sucht Zeugen. Nach Überholmanöver von der Fahrbahn gekommen – Polizei sucht Zeugen

Am Mittwoch, dem 31. Januar 2018, fuhr ein Autofahrer kurz nach 07:15 Uhr auf der Mosenstrasse von Mosen Richtung Aesch. Im Bereich des Industriegebietes in Aesch überholte das Auto, gemäss Aussagen einer Drittperson, einen Lastwagen, geriet von der Fahrbahn und prallte in eine Christbaumkultur. Verletzt wurde niemand.

Wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt, endete das missglückte Überholmanöver in einer Christbaumkultur. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken. Erste Abklärungen ergaben zudem, dass der 28-jährige Autofahrer ohne einen gültigen Führerausweis unterwegs war.

Zeugen gesucht

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche den Unfall beobachtet haben. Insbesondere wird der Lenker eines Anhängerzuges gesucht, welcher dem Autofahrer beim Überholmanöver entgegengekommen war. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus