So sieht der neue Katamaran der SGV aus

Er bringt künftig Gäste zum Bürgenstock

Der neue Katamaran

In der Werft der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) ist seit Freitag das neuste Exemplar der SGV-Flotte zu sehen, schreibt die Luzerner Zeitung. Es sei der neue Katamaran, der ab Ende Mai im Stundentakt und Ganzjahresbetrieb bis zu 300 Personen zum Bürgenstock transportieren werde.

Seit der Eröffnung des neuen Bürgenstockresorts im August gibt es eine direkte Schiff-Verbindung zwischen Luzern und Kehrsiten-Bürgenstock. Momentan wird dafür das Motorschiff Titlis eingesetzt, mit dem allerdings nur ein Eineinhalb-Stundentakt möglich ist. Fertig gebaut sei das derzeit noch namenlose Shuttle-Schiff nicht. Die letzten Arbeiten würden nun draussen auf der mobilen Werkstatt im Wasser erledigt. 

Hier geht es zum ganzen Artikel.

Kommentieren

comments powered by Disqus