Luzern: Erneut Telefonbetrüger am Werk

Dieses Mal geben sie sich als Mitarbeiter von Microsoft aus

Polizei warnt vor Telefonbetrügern

Im Kanton Luzern sind erneut Telefonbetrüger am Werk. Bei der Luzerner Polizei sind in den vergangenen Tagen mehrere Meldungen eingegangen.

Unbekannte haben sich im Kanton Luzern in den vergangenen Tagen mehrmals am Telefon als Mitarbeiter von Microsoft ausgegeben. Sie gaben an, dass die Computer ihrer angepeilten Opfer gehackt worden seien. So versuchten sie an Passwörter und Bankdaten zu gelangen. Bisher waren sie aber nur einmal erfolgreich, teilt die Luzerner Polizei mit. In den vergangenen Wochen und Monaten gab es immer wieder Meldungen von Telefonbetrügern. Oftmals gaben sich Unbekannte auch als falsche Polizisten aus.

Polizei mahnt zur Vorsicht

Die Luzerner Polizei ruft in allen Fällen dazu auf, bei unbekannten Anrufern misstrauisch zu sein und sicherlich niemals persönliche Daten bekannt zu geben. Die Anzeige auf dem Telefon könne auch manipuliert sein. Verdächtige Anrufe sollen zudem umgehend der Polizei gemeldet werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus