10x10: Gesuchte Stimme gehört Robi Najer

Stimme des Plakettenkünstlers war 40'400 Franken wert

Der Rekord-Jackpot im Radio Pilatus-Gewinnspiel 10x10 geht an die LZ-Weihnachtsaktion. 40'400 Franken kommen somit Menschen in Not in der Zentralschweiz zu gut. Die gesuchte Stimme gehört dem Plakettenkünstler Robi Najer, der die Luzerner Fasnachtsplakette 2016 gestaltete.

Seit dem 27. Oktober 2016 versuchten die Hörerinnen und Hörer von Radio Pilatus zu erraten, von welcher Person der Ausschnitt "För ne..." stammt. In 404 Spielrunden nannte keiner der 2'020 Teilnehmenden die korrekte Lösung. Das Zitat «För ne…» stammt von Robi Najer, dem Luzerner Plakettenkünstler. Er gestaltete die Luzerner Fasnachtsplakette 2016 und wurde in diesem Zusammenhang am Radio interviewt. Auch die Luzerner Zeitung portaitierte ihn an der Fasnacht 2016.

Der gesuchte Name: Robi Najer (rechts), Gestalter der Fasnachtsplakette 2016 zusammen mit Radio Pilatus Moderationsleiter Roman Unternährer Radio Pilatus Moderationsleiter Roman Unternährer übergibt die Spende über CHF 40'400.- symbolisch an Bettina Schibli von der LZ Weihnachtsaktion LFK-Präsident Roland Barmet (links) mit Plaketten-Künstler Robi Najer (Mitte) und LFK-Weibel Bruno Wespi vor der Fasnacht 2016.

Audiofiles

  1. Auflösung: Diesen Satz sagte Plakettenkünstler Robi Najer. Audio: Radio Pilatus AG

40'400 Franken für die LZ Weihnachtsaktion

Die Hörerschaft von Radio Pilatus hat entschieden: Der Rekord-Jackpot des Gewinnspiels 10x10 in der Höhe von 40'400 Franken wird an die LZ Weihnachtsaktion gespendet. 74,5% sprachen sich für eine Spende aus. Rund 25% wünschten sich, dass weitergespielt wird. 967 Personen beteiligten sich an der Abstimmung.

Umfrage

Bisherige Rekord-Jackpots im 10x10

  • Im Dezember 2006 gingen 35'000 Franken an die LZ Weihnachtsaktion, nachdem in 335 Spielrunden die richtige Lösung nicht gefunden wurde. Die gesuchte Stimme gehörte dem österreichischen Komiker Alf Poier. 
  • Im Mai 2011 erspielte sich Radio Pilatus-Hörer Beat aus Luzern 25'000 Franken. Das gesuchte Zitat stammte vom Raumfahrtexperten Bruno Stanek.
  • Im März 2015 freute sich Radio Pilatus-Hörerin Steffi aus Perlen über 23'500 Franken. Die gesuchte Stimme gehörte dem Obwaldner Regierungsrat Paul Federer.
  • Im Juni 2003 gewann Radio Pilatus-Hörer Philipp aus Büron 22'300 Franken. Die gesuchte Stimme gehörte dem Emmer Gemeindepräsidenten Peter Schnellmann.
  • Im November 2009 sicherte sich Radio Pilatus-Hörer Edi aus Stans 21'400 Franken. Er erkannte die Stimme des damaligen FCL-Spielers Hakan Yakin.
Beat aus Luzern (Mitte) gewann im Mai 2011 ebenfalls exakt 25'000 Franken. Steffi aus Perlen (rechts) gewann im März 2015 bei Moderatorin Nicole Marcuard 23'500 Franken. Edi aus Stans (links) traf im Herbst 2009 auf "seine" gesuchte Stimme: Ex-FCL-Spieler Hakan Yakin.

Spielrunden von Montag bis Samstag um 10.10 Uhr

Das Kult-Gewinnspiel 10x10 wird bei Radio Pilatus von Montag bis Samstag täglich um 10.10 Uhr gespielt. Anmelden kann man sich, sobald die Moderatorin oder der Moderator die Studionummer auf dem Sender nennt. Die Telefonnummer lautet: 0848 20 10 20 (normaler Festnetztarif). Täglich spielen fünf Kandidatinnen und Kandidaten mit. Erraten sie die richtige Lösung nicht, so erhöht sich der Jackpot jeden Tag um 100 Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus