Güdismäntig verlief ohne Zwischenfälle

Rund 32.000 Zuschauer besuchten gestern den Wey-Umzug in Luzern. Das sind rund 3.000 weniger als im Vorjahr. Insgesamt befanden sich aber bedeutend mehr Fasnachtsfreudige in der Stadt. Wie die Stadtpolizei mitteilte, kam es am Umzug zu keinen Zwischenfällen. Auch der Abend und die Nacht verliefen gemäss Stadtpolizei äusserst ruhig.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.