Luzerner Polizei fasst mehrere Einbrecher

Die Diebe wurden in flagranti erwischt

Das Luzerner Kriminalgericht hat einen jungen Schläger und Betrüger verurteil (Symbolbild)

Die Luzerner Polizei hat am Wochenende an zwei verschiedenen Orten Einbrecher festgenommen. In beiden Fällen hatten diese das Diebesgut noch bei sich, schriebt die Polizei in einer Mitteilung.

In der Nacht auf Samstag konnte die Luzerner Polizei beim Löwencenter in der Stadt Luzern zwei mutmassliche Einbrecher festnehmen. Die beiden waren dabei das Gebäude zu verlassen und trugen das Diebesgut bei sich. Bei den zwei Festgenommenen handle es sich um einen 26-jährigen Schweizer und eine 33-jährige Schweizerin, heisst es in der Mitteilung. Ein Passant hatte zuvor die Polizei auf die mutmasslichen Einbrecher aufmerksam gemacht. Mehrere Patrouillen rückten aus und umstellten das Einkaufszentrum an der Zürichstrasse.

40-Jähriger bricht in Entsorgungsstelle ein

Eine Nacht später konnte die Luzerner Polizei in Sempach einen 40-jährigen Mann festnehmen. Dieser war in eine abgeschlossene Entsorgungsstelle eingebrochen. In seinem Auto fanden die Polizisten das Diebesgut. Dieses stammte von der Entsorgungsstelle, heisst es in der Mitteilung weiter. Was genau der Mann geklaut hatte, konnte ein Polizeisprecher auf Anfrage nicht sagten.

Kommentieren

comments powered by Disqus