Diebesgut von über 100'000 Franken

Einbrecher-Trio begeht mehrere Dutzend Einbruchdiebstähle

Einbruch (Symbolbild)

In insgesamt drei Kantonen beging ein Einbrecher-Trio mehrere Dutzend Einbrüche. Dabei richteten sie einen grossen Sachschaden an und entwendeten Deliktsgut im Wert von weit über 100‘000 Franken.

Während fast einem Jahr brachen drei Einbrecher in mehrere Dutzend Wohn- und Geschäftshäuser in den Kantonen Glarus, St.Gallen und Schwyz ein. Am 27.April 2017 endete die Einbruchserie als ein Schwyzer Kantonspolizist in Zivil einen der mutmasslichen Einbrecher in Wollerau ertappte. Den beiden Komplizen gelang die Flucht. Mittlerweile konnten die beiden mutmasslichen Mittäter jedoch ermittelt werden.

Mit ihren Einbruchsdiebstählen richtete das Trio grossen Sachschaden an. Zwei der mutmasslichen Täter, ein 35-jähriger und ein 47-jähriger Serbe, befinden sich zurzeit noch in Haft, ein 24-jähriger Serbe ist wieder auf freiem Fuss. Bei den diversen Einbrüchen wurde Deliktsgut im Wert von über 100'000 Franken entwendet.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus