Landwirt trennt sich bei Holzarbeiten Hand ab

Der Arbeitsunfall ereignete sich am Montagnachmittag in Entlebuch

Bei einem Arbeitsunfall verletzte sich gemäss Luzerner Polizei ein Landwirt schwer.

In Entlebuch hat sich ein Landwirt bei Holzarbeiten schwer verletzt. Er wurde von der Rega ins Spital geflogen.

Der Arbeitsunfall ereignete sich am Montagabend, 12. März, um zirka 16.45 Uhr auf einem Bauernhof in Entlebuch. Aus bisher noch unbekannten Gründen hat sich ein 64-jähriger Mann mit einer Holzspaltmaschine die rechte Hand abgetrennt. Im Einsatz standen der Rettungsdienst 144 und die Rega, die den Verletzten ins Spital flog.

Kommentieren

comments powered by Disqus