LU: Buspassagier bei Bremsmanöver verletzt

Grund war ein Auto auf der Busspur

Um eine Kollision zu vermeiden bremste der Linienbus so stark, dass sich ein Passagier verletzte.

Während des Abendverkehrs musste gestern Abend ein Linienbus in der Stadt Luzern abrupt bremsen. Dabei stürzte einer der Passagiere und musste daraufhin von der Ambulanz ins Spital gebracht werden. 

Am Donnerstagabend, 19.April, gegen 17.30 Uhr, fuhr ein Autofahrer in der Stadt Luzern bei der Bushaltestelle Pilatusplatz auf die Busspur. Daraufhin stürzten im Bus einige Fahrgäste und einer der Passagiere musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden, wie die Luzerner Polizei mitteilte. 

Zeugenaufruf

Personen, welche das Fahrmanöver von Auto und Bus beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

Kommentieren

comments powered by Disqus