Neulenker rast mit 122 km/h durch die 50er-Zone

Luzerner Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Luzerner Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Ein 19-Jähriger ist am vergangenen Samstag, 15. September, mit 122 km/h durch die Stadt Luzern gerast. Die Luzerner Polizei hat den Mann festgenommen und sein Auto beschlagnahmt, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft mitteilte.

Kurz vor 22 Uhr am Samstagabend hat die Luzerner Polizei einen Raser in der Stadt Luzern gesichtet. Der 19-Jährige bretterte mit 122 km/h über die Luzernerstrasse, auf welcher 50 km/h erlaubt wären. Der Neulenker hatte erst im Juni dieses Jahres seinen Ausweis erhalten. Er durfte ihn am Samstag gleich wieder abgeben, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Polizei nahm den 19-Jährigen zudem fest und beschlagnahmte sei Auto.

Kommentieren

comments powered by Disqus