Federer im Schanghai-Halbfinal ohne Chance

Der Titelverteidiger verliert gegen den Kroaten Borna Coric mit 4:6, 4:6

Roger Federer (Archivbild)

Roger Federer schied beim Masters-1000-Turnier in Schanghai im Halbfinal aus. Der Titelverteidiger war beim 4:6, 4:6 gegen den 21-jährigen Kroaten Borna Coric praktisch chancenlos und kam in der gesamten Partie zu keinem einzigen Breakball.

Coric, der Nummer 19 der Welt, gelang hingegen gleich im ersten Game ein Aufschlagdurchbruch - ebenso wie zu Beginn des zweiten Durchgangs. Nach nur 74 Minuten nutzte der Kroate seinen ersten Matchball zum zweiten Sieg im vierten Duell mit Federer. Er hatte bereits den Final in Halle für sich entschieden.

Im Final am Sonntag trifft Coric auf Novak Djokovic, der beim 6:2, 6:1 gegen Alexander Zverev seinen 17. Sieg in Folge feierte und am Montag Federer als Nummer 2 der Welt ablösen wird. Der Serbe hat auch beste Chancen, in den nächsten Wochen nach zwei Jahren Unterbruch wieder die Spitze der Weltrangliste zu übernehmen.Wenn der Wimbledon- und US-Open-Champion den Final in Schanghai gewinnt, liegt er in der Jahreswertung nur noch 45 Punkte hinter Leader Rafael Nadal.

(sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus