Imagine Dragons: So klingt das neue Album

Seit ein paar Tagen ist «Origins» in den Läden

Darauf haben die Fans sehnlichst gewartet, nun ist es endlich da: «Origins», das vierte Studio-Album der Imagine Dragons ist in den Läden.

Seit Freitag ist «Origins» da und die Fans freuen sich. Das neue Album der US-Band Imagine Dragons kommt mit 15 tollen Tracks daher und zeigt sich sowohl von seiner harten, rockigen Seite, wie auch mit Songs, die ganz entspannt sind. Nur ein Jahr nach dem Album «Evolve» und Hits wie "Thunder", "Whatever It Takes" oder "Believer" geht es Schlag auf Schlag weiter.

Rockig wie ruhig, es ist die Mischung

"Born to be Yours" von Kygo hat uns das Warten auf «Origins» vorab genauso versüsst, wie auch der Track «Natural». Nun geht es weiter! Dabei kommt etwa «Bad Liar» eher etwas ruhig daher, während etwa «Machine» leicht härtere Töne anschlägt. Es ist genau die Mischung, welche die Fans an den Imagine Dragons so lieben. «Origins» zeigt, dass sich die Imagine Dragons treu bleiben. Doch auch neue Stile lässt die Band nicht unberührt. So erinnert etwa der Song «West Coast» etwas an Folk-Musik im Stil von Mumford & Sons.

Kommentieren

comments powered by Disqus