Iheimisch 2019: Das erwartet die Besucher

Grosse Gewerbe- und Erlebnisausstellung im Kanton Nidwalden

Das OK der «Iheimisch» 2019.

Am verlängerten Auffahrts-Wochenende 2019 ist es wieder soweit: Nach sieben Jahren findet wieder eine «Iheimisch» statt. Die Gewerbe- und Erlebnisausstellung ist ein richtiger Grossanlass im Kanton Nidwalden. Erwartet werden gegen 25'000 Besucherinnen und Besucher. Rund 250 Aussteller sind zu erleben, das Budget beträgt 1,2 Millionen Franken.

Im vergangenen April haben die Organisatoren der «Iheimisch» die Anmeldeplattform für interessierte Unternehmer aus dem Kanton Nidwalden, Engelberg und Seelisberg geöffnet. «Das Interesse war enorm», so der Messeverantwortliche Sandro Blättler. «Die sechs Aussteller-Cafés waren immer sehr gut besucht. Den direkten Kontakt mit den Unternehmern haben wir sehr geschätzt», so Sandro Blättler weiter. Vier Monate später war die «Iheimisch» ausgebucht. Die Ausstellungsfläche wird sogar leicht grösser als ursprünglich geplant.

Erste Highlights bekannt

Besucher der «Iheimisch» dürfen sich unter anderem auf ein Natur- und Erlebniszelt freuen. Dieses wird von Tourismus Nidwalden, den Nidwaldner Korporationen und dem Patentjäger Verein Nidwalden gestaltet. In einem Energiezelt dreht sich alles um das Haus und die Energie. Jungunternehmer können sich im Novum-Zelt präsentieren. Weiter gibt es auf dem Gelände eine Sonderschau Aviatik, bei welcher sich unter anderem die Pilatus Flugzeugwerke präsentieren werden. Ausserhalb des Ausstellungsgeländes findet eine Sonderschau zum Thema «Beef / Erlebnis Rind» statt.

Die «Iheimisch» findet vom Donnerstag, 30. Mai 2019 (Auffahrt) bis Sonntag, 2. Juni 2019 statt. Wie weit die Organisatoren mit der Vorbereitung bereits sind, erzählt OK-Vizepräsident Ivan Zumbühl heute um 12.15 Uhr bei Radio Pilatus.

Weitere Informationen zur «Iheimisch 2019».

Audiofiles

  1. Iheimisch 2019. Audio: Thomas Zesiger

Kommentieren

comments powered by Disqus