Wohin mit dem Christbaum?

Entsorgen, verfüttern oder zum Heizen nutzen - aber gewusst wie!

Nun ist die Weihnachtszeit also wirklich vorbei, die letzten Beleuchtungen und Dekorationen verschwinden langsam und auch der Christbaum muss weg. Falls du ihn nicht schon entsorgt hast, haben wir hier alternative Tipps für dich.

Klar, so nach Weihnachten, Silvester und dem Dreikönigstag sind die Tage des Christbaums im heimischen Wohnzimmer spätestens gezählt. In vielen Gemeinden gibt es dazu im Januar eine spezielle Christbaum-Abfuhr, oder es besteht die Möglichkeit, die ausgedienten Weihnachtsbäume der Grünabfuhr mitzugeben. Verboten ist dagegen, Weihnachtsbäume im Wald zu deponieren. Was du mit dem Weihnachtsbaum sonst so anstellen kannst, erfährst du hier:

  • In den Garten damit

Natürlich kannst du die Zweige kompostieren und sonst für den Garten weiterverwenden. Dabei kannst du den Stamm des Christbaums gehäckselt für den Gartenboden nutzen und mit den Zweigen frostempfindliche Pflanzen im Gartenbeet vor der Kälte schützen. Sofern du den Baum immer schön getränkt hast, könntest du ihn auch einpflanzen und dabei hoffen, dass er wieder wächst. Dazu braucht es aber intensive Starthilfe und nicht alle Bäume eignen sich dazu. Mehr zum Thema HIER!

  • An Tiere verfüttern

Rentiere, Elefanten, aber auch Ziegen und Pferde erfreuen sich auch an den harzig-süssen Nadeln. Auch haben viele Pferde Freude an den Bäumen und spielen sogar mit ihnen. Verfüttern sollte man die Bäume allerdings nur dann wenn sie ungespritzt, ungewachst und frei von Lametta etc. sind. Mehr zum Thema HIER!

  • Zur Energiegewinnung nutzen

Nach längerer Trocknung kannst du den Stamm des Christbaums als Feuerholz brauchen. Den noch «frischen» Christbaum aber solltest du keinesfalls verbrennen. Bei feuchtem Holz entsteht viel Rauch und die Feinstaubbelastung steigt entsprechend an. Zudem ist der Baum noch voller ätherischer Öle und Harz. Die Nadeln verbrennen sehr schnell und explosionsartig. Mehr zum Thema HIER!

  • Witziger Brauch aus Schweden

In Schweden wird der Abschied vom Christbaum jeweils am 13. Januar am St.-Knuts-Tag gefeiert. Nach der Plünderung der letzten Süssigkeiten am Baum wird dieser entsorgt. Glaubt man der IKEA-Werbung wird der Baum dabei gar aus dem Fenster geworfen. Mehr Zum Thema HIER!

Bei Pilatus-Hörerin Priska aus Rothenturm freuen sich die Pferde Bei Pilatus-Hörerin Priska aus Rothenturm freuen sich die Pferde

Kommentieren

comments powered by Disqus